Allgemein

Der Georg-Philipp-Telemann-Chor Ingelheim wurde
im Jahr 1997 gegründet.

Zurzeit singen hier über 70 Sänger/innen aller Altersgruppen (keine Altersbeschränkung) aus Ingelheim und Umgebung.

Mittlerweile hat sich der Chor zu einem der großen und leistungsfähigen Chöre der Region entwickelt.

Der Chor gestaltet jedes Jahr Konzerte sowie Gottesdienste mit Musik aller Stilepochen.

Weiterhin standen in den vergangenen Jahren auch einige größere Kompositionen auf dem Probenplan:

- G. Ph. Telemann: Die Tageszeiten, verschiedene Kantaten
- J. Haydn: Die Schöpfung
- J. S. Bach: Weihnachtsoratorium I-II-III-VI
- G. F. Händel: Messias (Gesamtes Werk in engl. Sprache)
- W. A. Mozart: Krönungsmesse, Spatzenmesse und Requiem
- J. Brahms: Requiem
- J. G. Rheinberger: Der Stern von Bethlehem
- R. Keiser: Markuspassion
- H. F. Müller: Weihnachtsoratorium op. 5
- F. Mendelssohn Bartholdy: Kantate “Vom Himmel hoch”
- H. v. Herzogenberg: “Die Geburt Christi”
- A. Vivaldi: Magnificat
- C. Saint-Saëns: Oratorio de Noël
- G. Mahler: Sinfonie „Die Auferstehung“
- C. Orff: Carmina Burana

Es sind bereits 2 CD-Einspielungen mit dem Chor entstanden: die Weihnachts-CD “Zu Bethlehem geboren” und Rheinberger “Der Stern von Bethlehem”.

Der Chor versteht sich bewusst als ein Ensemble ohne bestimmte Aufnahme-voraussetzungen. Jede/r Interessierte erhält hier die Möglichkeit zum Mitsingen.

Vorsingen ist nicht üblich. Notenkenntnisse und Chorerfahrung sind hilfreich, werden aber nicht vorausgesetzt.

Die Mitgliedschaft im Telemann-Chor ist kostenfrei.

Die Stimmbildung betreut seit Mai 2018 die Sopranistin Manuela Strack.

Zur Nachwuchsförderung gibt es ein eigenes Gesangsprogramm für Kinder und Jugendliche in der Singakademie für Kinder und Jugendliche des Telemann-Chores.

 

[Telemann-Chor] [Allgemein] [Proben] [Klangbeispiele] [Programm] [Fotos] [Termine] [Stimmbildung] [Links] [Kontakt]